Montag, 18. November 2019
Notruf: 112

Neue Maschinisten bei der Feuerwehr Brakel

Eine Feuerwehrfrau und 14 Feuerwehrmänner aus dem Stadtgebiet Brakel absolvierten einen Maschinisten-Lehrgang. Eine Fahrzeugpumpe oder wie es in der Fachsprache heißt „Feuerlöschkreiselpumpe“ ist schon lange nicht mehr mal eben zu bedienen, das mussten die Einsatzkräfte im Lehrgang jetzt feststellen. Die aktuellen Pumpen sind mit aufwendiger Technik ausgestattet, was jedoch die Bedienung nicht unbedingt einfacher macht. 

In dem Maschinisten-Lehrgang wurde nicht nur die Handhabung einer Pumpe vermittelt, sondern auch die Unfallverhütungsvorschriften, die Funktion von Motorkettensägen, Tauchpumpen, Hochleistungslüftern, Stromerzeugern, sowie die Wasserförderung über längere Wegstrecken

Die sichere und vor allem schnelle Bedienung der Feuerwehrpumpe ist gerade bei kritischen Bränden sehr wichtig. Aus diesem Grunde wurde an praktischer Ausbildung nicht gespart.

Nach einer theoretischen und praktischen Prüfung konnte der Stellv. Leiter der Feuerwehr StBI Michael Müller mit Stolz und guten Ergebnissen den Teilnehmern gratulieren. Vorher bedankte er sich bei den neuen Maschinisten sowie bei den Ausbildern Manfred Ulrich und Sven Rienas.

Erfolgreich haben folgende Einsatzkräfte am Lehrgang teilgenommen:

LZ Brakel : Julia Schrader, Philipp Kukuk, Edgar Siffermann,

LG Bellersen : Malte Benning, Niklas Seck

LG Bökendorf : Stephan Ahrens

LG Erkeln : Peter Willeke

LG Frohnhausen : Michael Schröder, Chris Breker

LG Hembsen : Lukas Husemann

LG Istrup : Marcel Schlüter, Matthias Peters

LG Rheder : Fabian Maxwitat

LG Riesel : Martin Bobbert

LG Siddessen : Mathias Lehr

Drucken E-Mail