Donnerstag, 18. April 2019
Notruf: 112

Beller - Jahresdienstbesprechung

Auf der Jahresdienstbesprechung der Löschgruppe Beller ließ die Feuerwehr das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren.

Löschgruppenführer Ludwig Kieneke blickte auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Insgesamt arbeitete die Löschgruppe im vergangenen Jahr 4 Einsätze ab. Neben einem umgestürzten Baum durch Sturmtief Niklas im März hatte die Löschgruppe noch 2 Brandeinsätze und eine technische Hilfe nach einem Verkehrsunfall zu verzeichnen.

Im Jahr 2015 nahm die Löschgruppe Beller am Einsatztag der Feuerwehr Brakel teil. Dabei galt es an einem Samstagvormittag insgesamt 4 verschiedene Einsatzstellen abzuarbeiten. Unter anderem musste eine bewusstlose Person von einem Baugerüst gerettet werden, sowie ein Brand mit Menschenrettung in der Brandsimulationsanlage des Kreises Höxter abgearbeitet werden.

Im vergangenen Jahr nahm die Löschgruppe auch am Leistungsnachweis in Lütgeneder teil. Dabei konnte zweimal das Leistungsabzeichen in Bronze, sowie einmal das Leistungsabzeichen in Silber errungen werden.

Im Rahmen der Jahresdienstbesprechung konnte Löschgruppenführer Kieneke den Leiter der Feuerwehr Brakel Sven Heinemann, sowie seinen Stellvertreter Karl Breker begrüßen.

Sven Heinemann und Karl Breker ehrten die Kameraden für die Teilnahem an Leistungswettkämpfen, sowie für die Teilnahme an verschiedenen Lehrgängen und sprachen einige Beförderungen aus.

Das Leistungsabzeichen in Bronze wurde den Feuermannanwärtern Markus Schmeink und Sönke Tegethoff überreicht. Das Leistungsabzeichen in Silber erhielt Tobias Schmeink.

Tobias und Stefan Schmeink nahmen in 2015 an einem Sprechfunklehrgang, sowie einem Atemschutzlehrgang inklusive Taktikmodul teil. Thomas Groppe besuchte einen Lehrgang TH-Wald, einen F III Vorbereitungslehrgang, sowie einen Lehrgang ABC.

Unterbrandmeister Matthias Tegethoff wurde die Urkunde für die Teilnahme am Truppführerlehrgang überreicht. Die damit verbundene Beförderung zum Unterbrandmeister wurde bereits im September auf dem Feuerwehrtag in Rheder vollzogen. Den Kameraden Thomas Groppe und Karsten Happe wurden am Feuerwehrtag in Rheder die Fluthelfernadel des Landes Sachsen-Anhalt verliehen. Die Ehrung erfolgte als Dank für die überörtliche Hilfe beim Elbehochwasser 2013 in Schönebeck.

Des Weiteren wurden die Kameraden Stefan und Tobias Schmeink nach erfolgreicher Teilnahme am Truppmannlehrgang vom Feuerwehrmannanwärter zum Feuerwehrmann befördert.

Unterbrandmeister Thomas Groppe nahm im Januar 2016 an einem Gruppenführerlehrgang in Münster teil. Die Beförderung zum Brandmeister erfolgt auf der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Brakel im Februar 2016.

Eine besondere Ehrung konnte Stadtbrandmeister Heinemann bei dem Unterbrandmeister Franz Groppe vollziehen. Franz Groppe wurde von der Landesregierung für 40 jährige Zugehörigkeit zur Feuerwehr geehrt.

Als neuer Kamerad wurde Feuerwehrmannanwärter Fabian Menne in die Reihen der Löschgruppe aufgenommen. Damit verfügt die Löschgruppe Beller derzeit über eine 22-köpfige Einsatzabteilung.

Zum Schluss dankte Stadtbrandmeister Heinemann den Kameraden für die im vergangenen Jahr geleistete Arbeit und die hohe Bereitschaft für die Teilnahme an Lehrgängen.

Drucken E-Mail