Mittwoch, 13. November 2019
Notruf: 112

Bökendorf - Übung Taktischer Innenangriff

Die Übung Taktischer Innenangriff wurde am Montag den 18.07.2016 durchgeführt. Bei der Löschgruppe Bökendorf ist es üblich, dass die regelmäßigen Übungsabende reihum organisiert werden. Diese Übungseinheit ist von zwei Kameraden vorbereitet worden, um den recht großen Aufwand auf mehrere Schultern zu verteilen. So galt es einen Innenangriff zu simulieren bei dem die Menschenrettung einer vermissten Person aus dem oberen Teil des Gebäudes im Vordergrund stand. Anschließend erfolgte die Brandbekämpfung. Um eine solche Einsatzübung effektiv und mit größtmöglichem Lernerfolg durchführen zu können, wurden zu Beginn die theoretischen Grundlagen im Schulungsraum des Gerätehauses besprochen. Ausrüstung des Angriffstrupps beim Innenangriff, Betreten von Brandräumen, taktische Ventilation und vieles mehr, um nur einige der Theoriepunkte zu nennen, die in einer ausführlicher Präsentation durch einen Kameraden vermittelt wurden. Der zweite Kamerad hatte die praktische Vorbereitung der Einsatzübung als Aufgabe übernommen. Das zu Zeit leerstehende Gehöft „Alte Schmiede Schrader“ bot sich optimal als Übungsobjekt an. Die eingesetzten Nebelmaschinen sorgten für die realitätsnahmen Umgebungsbedingungen. Nachdem die vermisste Person durch den ersten Angriffstrupp gerettet wurde, übernahm der zweite eingesetzte Angriffstrupp die Brandbekämpfung. Abschließend erfolgte der Rückblick auf die Übung.

Text & Fotos: Löschgruppe Bökendorf

 

  • Bö_Uebung_20160719_1
  • Bö_Uebung_20160719_2
  • Bö_Uebung_20160719_3
  • Bö_Uebung_20160719_4
  • Bö_Uebung_20160719_5

Drucken E-Mail