Mittwoch, 19. Juni 2019
Notruf: 112

Wasser marsch

Damit das Wasser bei dem Befehl „Wasser marsch“ auch an der richtigen Stelle ankommt, haben 12 Einsatzkräfte der Feuerwehr Brakel und 2 Einsatzkräfte der Feuerwehr Beverungen an einen Maschinisten-Lehrgang erfolgreich teilgenommen.
Eine Feuerlöschkreiselpumpe ist schon lange nicht mehr mal eben zu bedienen, aber das ist für die Lehrgangsteilnehmer kein Problem mehr. Die sichere und vor allem schnelle Bedienung der Feuerwehrpumpe ist gerade bei kritischen Bränden sehr wichtig. Aus diesem Grunde wurde an praktischer Ausbildung nicht gespart.
Im Maschinisten-Lehrgang wurde nicht nur die Handhabung einer Pumpe vermittelt, sondern auch die Unfallverhütungsvorschriften, die Funktion von Motorkettensägen, Tauchpumpen, Hochleistungslüftern, Stromerzeugern, sowie die Wasserförderung über längere Wegstrecken.
Nach einer theoretischen und praktischen Lernerfolgskontrolle konnte der Stellv. Leiter der Feuerwehr StBI Karl Breker mit Stolz und guten Ergebnissen den Teilnehmern gratulieren. Vorher bedankte er sich bei den neuen Maschinisten sowie bei den Ausbildern Manfred Ulrich, Kevin Meding und Sven Rienas.

Folgende Einsatzkräfte haben erfolgreich am Lehrgang teilgenommen:

LZ Brakel: Philip Markus, Till Kremeyer, Viktor Schmidt

LG Bellersen: Steffen Zapf

LG Bökendorf: Björn Mucker

LG Frohnhausen: Henrick Dickhausen, Andreas Fehr

LG Gehrden: Ruben Terbach, Vitali Heide

LG Hembsen: Heiko Kanthak

LG Istrup: Jefrey Don

LG Siddessen: Mathias Frewer

Feuerwehr Beverungen:
LG Amelunxen: Lukas Giefers, Julian Gogrewe

Drucken E-Mail