Mittwoch, 23. August 2017
Notruf: 112

Gerätehaus - Löschgruppe Bökendorf

Das heutige Feuerwehrgerätehaus wurde als Neubau im Jahr 1968 begonnen und ein Jahr später fertiggestellt. Es bietet nicht nur eine Fahrzeughalle um das Einsatzfahrzeug vor Wind und Wetter geschützt abstellen zu können, sondern auch die notwendigen Räumlichkeiten um den aktiven Feuerwehrdienst durchführen zu können.

boekendorf gh 01

Ein Schulungsraum steht den Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden zur Verfügung. In diesem werden theoretische Grundlagen zur Vorbereitungen von Einsatzübungen vermittelt. Er dient auch als Versammlungsraum für den monatlichen Kameradschaftsabend, bei dem Termine und aktuelle Vorbereitungen besprochen werden.

Eine kleine Küche und ein mobiler Grillwagen ermöglichen es, für das leibliche Wohl der Kameradinnen und Kameraden zu sorgen. Das Umfeld des Gerätehauses bietet zudem Platz genug um auch bei schönem Wetter einmal den gemütliche Ausklang einer Übung im Freien verbringen zu können.

boekendorf gh 02

In der Fahrzeughalle sind einige Übungselemente an den Wänden untergebracht. Dort befindet sich z.B. ein Bereich um die in der Feuerwehr notwendigen Knoten und Stiche üben zu können. Eine Simulationseinheit einer Brandmeldeanlage (BMA) ist ein weiteres Übungselement mit dem sich die Feuerwehrleute auf Ihre Einsätze vorbereiten können. Im Ort befindet sich in unmittelbarer Nähe ein Seniorenhaus, das mit einer BMA ausgestattet ist. Ein Üben an dieser Anlage ist jedoch nicht möglich, so dass die Kameraden der Löschgruppe in Eigenleistung diese voll funktionstüchtige Simulationseinheit der BMA aufgebaut haben.

boekendorf gh 03

Der Umkleideraum der bislang mit ursprünglich selbstgebauten Holzspinten ausgestattet war, wurde 2013 renoviert. Ein neuer Fußbodenbelag bestehend aus rutschhemmenden Fließen wurde eingebaut. Anschließend erfolgte ein frischer Anstrich in Eigenleistung von den Kameraden der Löschgruppe. Die neu zur Verfügung gestellten metallischen Spinte bieten von nun an mit Ihrem abschließbaren Fach nicht nur Platz für die Einsatzkleidung, sondern auch eine sichere Aufbewahrungsmöglichkeit für persönliche Dinge jedes Feuerwehrmanns während des Einsatzes.

boekendorf gh 04

Eine kleine Werkstatt die auch als Lagerraum für diverse Gegenstände wie Klapptische und -bänke genutzt wird, ermöglicht dem Gerätewart Reparaturen und Wartungsarbeiten der feuerwehrtechnischen Geräte im kleinen Umfang vor Ort zu erledigen.